Tierproduktion der MEG Klötze eG

In der Milcherzeugergenossenschaft Klötze stehen 1200 Milchkühe im Stall. Hinzu kommen noch 600 Jungrinder innen + 500 Jungrinder außen aus eigener Nachzucht.

Unser Stall ist mit Spaltenböden ausgelegt. Kalbende Kühe bringen ihre Kälber auf Stroh zur Welt.

Die Fütterung erfolgt über eine Bandfütterung, wobei zu bemerken ist, dass unsere Tiere ganzjährig mit Silage (Mais-u. Anwelksilage) gefüttert werden.

Die Kälber können sich in großen gut belüfteten Ställen auf frischem Stroh so richtig austoben.

Unsere Kühe werden auf einem Melkkarussell gemolken. Das Karussell ist mit 32 Melkplätzen ausgestattet. 250'000 Euro investierte unsere seit 1991 existierende Genossenschaft in das neue Melkkarussell.

Die Anlage in dieser Form ist einmalig. 1200 Milchkühe der Rasse Holstein Friesian sind täglich zweimal zu melken. Sie produzieren täglich rund 30.000 kg Milch bei 3,6% Fett. Im vergangenen Jahr haben wir ca.9,4 Millionen Kilogramm Milch an die Molkerei abgegeben.

Um auch noch die Gülle, die in solch einem Stall anfällt optimal nutzen zu können, wird sie vor der Ausbringung auf unsere Felder einer Biogasanlage zugeführt, um aus ihr Energie zu gewinnen und ein hochwertiges Nährstoffsubstrat zu erhalten.

Bei all dieser Technik in unserer Anlage darf der Mensch nicht vergessen werden.

In der Tierproduktion sind es ca.24 Arbeitskräfte. Zwei Schichten zu je 6 Arbeitskräfte (Melker, Treiber und Arbeitskräfte die sich um die Kälberfütterung kümmern) sorgen für einen reibungslosen Ablauf bei der Milchproduktion.